fbpx

Sirocco und die innovativen Interpretationen klassischer Werke @ArtsFestOxford

Es gab viele magische Momente bei meiner Exkursion nach Oxford und London im vergangenen Jahr. Etwa bei einem abendlichen Spaziergang auf den Spuren von Inspektor Morse:

Zu den weiteren Erlebnissen zählten die vielen kulturellen Veranstaltungen des Oxford Festival of the Arts. Etwa das hier:

Das Manchester Collective ist ein britisches Kammermusik-Ensemble, das sich auf innovative Interpretationen klassischer Werke und neue Musik spezialisiert hat. Abel Selaocoe, Sidiki Dembele und Alan Keary sind Mitglieder des Ensembles.

Sidiki Dembele ist ein Kora-Spieler aus Burkina Faso und hat eine einzigartige Perspektive auf afrikanische Musiktraditionen. Abel Selaocoe ist ein südafrikanischer Cellist, der bekannt ist für seine Musikalität und Bühnenpräsenz. Alan Keary ist ein irischer Gitarrist, der eine Leidenschaft für Kammermusik hat und das Ensemble auf kreative Weise unterstützt.

Das Manchester Collective hat eine neue und aufregende Herangehensweise an die Kammermusik. Es arbeitet oft mit zeitgenössischen Künstlern und Komponisten zusammen. Sirocco ist eines ihrer Projekte, bei dem sie neue und traditionelle Musik aus Europa, Afrika und dem Nahen Osten miteinander verbinden.

Ob ich noch einmal nach Oxford komme?

Über den Autor

gsohn
Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsblogger, Livestreamer, Moderator, Kolumnist und Wanderer zwischen den Welten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: