Gaming-Kultur

Kein Bild vorhanden

Sohn fragt Sohn: Warum sich die Netzgemeinde mit der Gaming-Szene verbünden sollte

Sohn fragt Sohn zur Kritik von Fefe und Frank Rieger am Trend zur Gamification. Es geht um die Abhängigkeit von Software und Regeln, zur Frage der Autarkie der Gaming-Szene, zur Drosselkom, die auch die Computerspieler…


Kein Bild vorhanden

Gaming und Politik: Wie man mit Starcraft die digitale Wende schafft #rp13

Nur nicht in Deutschland – so müsste ich eigentlich die Überschrift ergänzen, wo wir doch in kulturpessimistischen Endlos-Debatten wertvolle Zeit verplempern, um Millionen von Computerspielern als Suchtkranke zu stigmatisieren (Methode Manfred Spitzer) oder als potenzielle…


%d Bloggern gefällt das: