Apple und IBM: „Kommt zusammen, was zusammengehört“

Pallenberg und Oppermann

Zu den Höhepunkten der IBM BusinessConnect in Köln zählte für mich der Auftritt von Sascha Pallenberg (Mobile Geeks) im Verbund mit Axel Oppermann (Analyst), die sich im lockeren Plausch auf Bühne 3 über die Allianz von Apple und IBM äußerten. Bis zu dieser Session hatte ich eigentlich überhaupt nicht über das Bündnis der einstigen Rivalen nachgedacht. Aber Sascha und Axel machten auf einige Punkte aufmerksam, die uns in den nächsten Jahren noch beschäftigen werden.

Wenn man sich beispielsweise anschaut, wie viele iOS-Geräte mittlerweile in der Arbeitswelt eingesetzt werden – aber eher nach dem Bring-Your-Own-Device-Prinzip. Es gibt keine klare Strategie, diese Geräte in der Geschäftswelt zu integrieren. Den IT-Verantwortlichen in den Unternehmen fehlte bislang die Planungssicherheit, um das Hard- und Software-Ökosystem von Apple mit den Anwendungen im Business-Umfeld zu koppeln.

Das könnte sich nun mit der IBM-Partnerschaft ändern, die rund 150 Applikationen für den Geschäftseinsatz im Portfolio haben und iOS-Geräte für das produktive Arbeiten im Büro aufrüsten können. Generell wird der Trend wohl über Cloud-Systeme so weit gehen, dass man künftig mobile Hardware nur noch wie „Datensicht-Geräte“ einsetzt. Eine Formulierung, die Sascha Pallenberg ins Spiel brachte.

Bin gespannt, wann Apple die Marketing-Maschine in Gang setzt, um auch in Unternehmen die erste Geige zu spielen. Bislang kochen sie die Allianz mit IBM ja auf niedriger Flamme. Wie seht Ihr das? Entsteht da ein neuer Machtblock? Wer wird gewinnen, wer wird verlieren?

#SocialTV von der IBM BusinessConnect #IBMBCDE – Live, ungeschminkt und ohne Teleprompter

SocialTV ohne Ü-Wagen
SocialTV ohne Ü-Wagen

Mit kleinem Equipment mache ich wieder ein SocialTV-Marathon. Laptop, Smartphone, ConferenceCam von Logitech, Mikrofon und fertig ist das mobile Studio, das am 20. Oktober bei der IBM BusinessConnect in Köln zum Einsatz kommt.

Opening um 10 Uhr mit Stefan Pfeiffer von IBM: Über wunderliche Talente, neue Wege im Arbeitsleben und digitale Revolutionen.

Um 11:30 Uhr sinniere ich mit brandeins-Kolumnist Wolf Lotter über die Ablenkungsgesellschaft.

Dann gibt es ab 12:45 Uhr ein SocialTV-Magazin mit Miriam Specht (Yellow Frog) Cornelia Heinke (Bosch), Harald Schirmer (Continental) und zwei Außenreportagen mit Überraschungsfaktor. 

Um 15:45 Uhr folgt New Work und die Neuerfindung des Personalmanagements – Diskurs mit Ole Wintermann von der Bertelsmann-Stiftung.

Allianzen, lebendige Unternehmen und Universalmaschinen diskutiere ich ab 17:45 Uhr mit Sascha Pallenberg (Tech-Blogger) und Axel Oppermann (Analyst).

Der Vorhang zu, nicht mit Brecht, sondern Stefan Pfeiffer um 19:15 Uhr.

Es erwarten Euch also kurze, knackige Interviews im Magazinstil, sicher kein Ersatz für die ausführlichen Vorträge und das Dabeisein auf dem Event. Aber Atmo werden wir reichlich einfangen in Kölle.

Prost
Prost

Und danach ein Bier zischen oder zwei oder drei.

Siehe auch: Rund um Arbeiten 4.0 und #NewWayToWork: Social TV auf der IBM BusinessConnect am 20. Oktober in Köln.