Frauke von Polier – HR-Kopf für den paradigmatischen Wandel im #NextTalk #SAP

Kritik am alten HR/HCM -Paradigma  

HR als Verwalter von Humanen Ressourcen ist Geschichte und auch das HCM-Paradigma, das den Mitarbeiter als Humankapital sieht und „pflegt und hegt“, neigt sich dem Ende zu, weil beide Paradigmen unternehmenszentriert sind.  

HXM als radikaler, paradigmatischer Wandel 

Human Experience Management stellt einen radikalen paradigmatischen und perspektivischen Wandel dar. An die Stelle der Unternehmenssichtweise tritt zumindest komplementär die Mitarbeiterperspektive und der Fokus auf die Mitarbeitererfahrung. Human Experience Management integriert in diese Sicht zusätzlich auch den Kunden. 

HXM konkret – Moments that Matter … 

Wie aber wird HXM konkret? Mit den Mitarbeitern für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Moments that Matter, als Schlüsselmomente des Erlebens können hier ein wichtiges Werkzeug sein, um systematisch die Werterfahrung im Employee Journey zu verbessern. 

Corona – Treiber oder Verhinderer des Paradigmenwechsels? 

Nun ist People Management – um es neutral zu formulieren – in Zeiten von Corona nicht vergleichbar mit People Management in ruhigem Fahrwasser. 

Ist Corona nun ein Treiber des Wandels und wie konkretisiert sich HXM und Mitarbeiterzentrierung in Zeiten von Corona? Oder ist eher zu fürchten, das Krisenzeiten alte Paradigmen stärken und New Work, HXM … wieder auf bessere Zeiten hoffen müssen?  

Diese Fragen kann niemand besser beantworten als Frauke von Polier. „Groß“ geworden in einem „Startup“ namens Zalando und heute COO People bei SAP, Europas größtem Softwarekonzern.

Am Dienstag, um 15 Uhr im #NextTalk. Mitdiskutieren über Facebook oder über das Hashtag #NextTalk

Nicht verwirren lassen von der 6 Uhr-Angabe, irgendwo ist da die MEZ nicht richtig eingestellt – auf ichsagmal.com habe ich das überprüft, auf FB auch:

 

Chancengerechtigkeit für Führungspositionen im Zeitalter der Digitalisierung – Livetalk auf der #ZPEurope18

Mit Anaïs Fabinger, Vice-President, HR DIgital & Innovation, Deutsche Telekom; Norbert Janzen, Geschäftsführer IBM Deutschland, Director Human Resources DACH IMT; Regina Mehler, Serial Founder, Gründerin, Women Speaker Foundation; Dr. Julia Sperling, Ärztin, Neurowissenschaftlerin, Partnerin bei McKinsey & Company; Thomas Uhle, Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr und Abteilungsleiter für die Personalführung des Zivilpersonals der Bundeswehr. Moderation: Margitta Eichelbaum,Marketing Manager Cloud, IBM Deutschland.

Mitdiskutieren auf Facebook.

Digitale Strategien – Erste Maßnahmen von Firmen: „Sie tauschen die CIOs aus“

Um zukunftsfähig zu sein, müssen CIOs sich neu erfinden.

„Deutschland braucht neue CIOs. Im Vergleich zu den vergangen fünf bis zehn Jahren werden in Unternehmen andere Fähigkeiten nachgefragt“, sagt Mark Hayes vom Beratungshaus Harvey Nash im Interview mit CIO-Kurator.

Technologische Kenntnisse sind die Basis. Dazu kommen neue Themen wie Data Science, Big Data, Open Source, Forschung und Entwicklung, digitale Expertise, Plattform-Strategien.

„Große Unternehmen legen eine digitale Strategie fest. Das allererste was sie machen: Sie tauschen die CIOs aus“, weiß Hayes. Viele etablierte IT-Führungskräfte können mit dieser Entwicklung nicht Schritt halten.

Ist das so?

Auf ciokurator.com beobachten wir den Personalmarkt:

CIO-PERSONALIEN IM DEZEMBER

Alles auffindbar unter dem Stichwort CIO Personalien.