fbpx

Cotswolds, Downton Abbey und #TheresaMay, die keinen Ton zu #BorisJohnson sagt

Heute machte ich die „Cotswolds Summer Adventurer Tour“ mit einem Abstecher in das Dörfchen Bampton, dass als Drehort für Downton Abbey fungiert. Hätte Miliana sehr begeistert. Sie war ein Fan der Serie. Es ging dann hoch und runter durch Cotswolds mit vielen Möglichkeiten für ausgiebige Spaziergänge. Zu sehen war auch das Anwesen von Jonathan Paul Ive, dem früheren Chefdesigner von Apple. In der Gegen residieren wohl einige Promis.

Am Schluss marschierte ich dann noch einmal zum Oxford Festival of the Arts in Oxford, denn Theresa May ist dort aufgetreten. Ein Tag nach dem Bye-Bye-Boris-Johnson-Tag ein perfektes, um einiges von seiner Vorgängerin zu hören, die BJ ja ziemlich unsanft bei den Tories entmachtet hat. Pustekuchen. Kein Ton zu Boris, ein paar leise Empfehlungen für den neuen oder die neue PM. Zudem noch ihre übliche Rechtfertigungslyrik zum Brexit. Es muss wohl einen Machtwechsel geben, damit frischer Wind in die Politik von GB kommt.

Den Cotswolds-Reiseveranstalter kann ich übrigens empfehlen.

Über den Autor

gsohn
Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsblogger, Livestreamer, Moderator, Kolumnist und Wanderer zwischen den Welten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: