Privastsphäre

Kein Bild vorhanden

Die Verteidigung des Privaten ist beim Staat in schlechten Händen

Die von Hackern forensisch überprüften Datenträger offenbarten schon bei der Enthüllung des Staatstojaner-Skandals die Gier von Behörden, nach Lust und Laune jedes Detail der Privatsphäre einer „verdächtigen“ Person zu speichern. Beschränkungen von Legislative und Judikative…


%d Bloggern gefällt das: