Workshops #SocialTV


Social TV-Show mit Sarah Wiener

Social TV-Show mit Sarah Wiener

Konferenzen, Roundtable, Pressegespräche, Interviews virtuell organisieren und durchführen

Social TV auf dem Niveau einer Magazinsendung zelebrierten Kai Rüsberg und ich in Live-Hangouts auf der Generalversammlung der GLS Bank im Ruhr Congress. Mit zwei Laptops, zwei Logitech-Kameras, einem Mikrofon mit Behringer-Mischpult und einem Smartphone machten wir in zwei Sendungen in jeweils knapp 30 Minuten Außenreportagen, vorproduzierte Einspieler und Interviews mit Vorständen, Filialleitern, Gründungsmitgliedern der ersten sozial-ökologischen Universalbank, wichtigen Kunden sowie Prominente wie die Starköchin Sarah Wiener. Wir stellten Bioprodukte vor und übertrugen eine musikalische Kostprobe vom Schauspielhaus Bochum mit ihrem Singspiel „Bochum“. Redaktioneller Plan, alles drei bis fünf Minuten ein neues Ereignis, unterschiedliche Kameraperspektiven, Regie und Moderation machten das Ganze zu einem abwechslungsreichen Livestreaming-Erlebnis. Aus diesen Erfahrungen haben wir ein Workshop-Konzept entwickelt.

Ziele:
Überblick über Video-Produktion und Live-Videostreaming-Plattformen und Tools.
Verwaltung eines Google+-Kontos und eines YouTube-Kontos.
Fähigkeit, einen eigenen Live-Stream und ein Video zu produzieren.
Themenvorschlag als Baukastensystem mit Schwerpunkten nach Bedarf der Teilnehmer.

Ablauf:
Eintägiger Workshop von 10,00 bis 18,00 Uhr

10,00 bis 12 Uhr: Kommunikation mit Laptop und Smartphone. Einführung: Wie gehe ich auf Sendung.

Lerninhalte/Module:
Grundlagen des Video-Bloggings
„Was macht Ihr Messestand / ihre Konferenz eigentlich nachts?“
Videostreaming von Events sind per YouTube auch zeitversetzt abrufbar.
Die Kunst des Teilens (Einbettung und Nutzung von Streaming-Diensten und Video-Portalen).
Vom Suchen und Finden im Netz (Aufmerksamkeit im Social Web: Hashtags, virale Effekte).
Technische Ausstattung für den mobilen Einsatz: Beleuchtung, Ton und Bild. Das Video-Studio für kleines Budget.
Software und Open Source-Programme. Urheber- und Medienrecht.

12,00 bis 12,30 Uhr: Mittagspause

12,30 bis 13,15 Uhr: Aus dem Nichts einen Film erzeugen.

Lerninhalte: Expertise entfalten und Community-Effekte erzeugen; Formate und Anlässe schaffen; Entwicklung von Format-Ideen.

13,15 bis 13,30 Uhr: Kaffeepause

SocialTV-Studio in Bochum

SocialTV-Studio in Bochum

13,30 bis 16,00 Uhr: Aus der Praxis für die Praxis

Lerninhalte: Technik-Einweisung, Übungen mit eigener Kamera, Ton und Licht, Umsetzung der Format-Ideen, Interview- und Statement-Training.

16,00 bis 16,30 Uhr: Kaffeepause

16,30 bis 17,45 Uhr: The Final Cut

Lerninhalte: Sichten der Ergebnisse, Aufbereitung des Aufnahmematerials für die direkte Nutzung im Blog

Die Referenten:

Kai-Rüsberg-eMotion1Kai Rüsberg (Bochum). Diplom Sozialwissenschaftler (Ruhr-Universität). Freiberufler. Seit 1993 beim WDR Hörfunk und Fernsehen, Ressorts u.a.: Politik, Wirtschaft, Investigativ. Schulungsleiter für „mobile journalism“. Privatdozent an der Westfälischen Hochschule für Kommunikationspolitik im Wirtschaftingenieurswesen. Freier Videoproduzent.

gunnar_sohnGunnar Sohn (Bonn). Diplom-Volkswirt (FU Berlin). Freiberufler. Wirtschaftspublizist, Buchautor, Blogger, Moderator und Kolumnist. Leidenschaftlicher Barcamper und Wanderer zwischen den Welten.

Angebote schicken wir gerne auf Anfrage per Mail (gunnareriksohn@gmail.com)

Advertisements

7 Antworten zu Workshops #SocialTV

  1. Pingback: Jetzt live: Bloggercamp.tv über den Workshop Video-Blogging | Ich sag mal

  2. Pingback: Bloggercamp.tv oder: Besser scheitern mit Crowdfunding | Ich sag mal

  3. Pingback: Crowd-Service: Kommunikation mit Abwesenden in der Kundenberatung #Streamcamp | Ich sag mal

  4. Pingback: Der Charme des Unperfekten: Warum ich die Krautreporter nun doch unterstütze | Ich sag mal

  5. Pingback: Wer ist Herr Latz, warum gibt es vom SuizidPod nur eine Folge und was machen Silver Nerds im Karneval? #SocialTV-Show beim #sck14 | Ich sag mal

  6. Pingback: Was Merkel von Bochum 4.0 lernen kann – Digitaler Strukturwandel ohne Kohle und Stahl @ruhrnalist #SocialTV #itg14 | Ich sag mal

  7. DFSS schreibt:

    Da sind einige sehr gute Referenten daebei. Ich kann es sehr empfehlen.

    Gefällt mir

Es lebe die Diskussion!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s