Instagram überholt Facebook….also sich selbst #ARDZDFOnlinestudie

Die Zahl der Internet-User in Deutschland steigt erneut an, davon profitieren vor allem mediale Angebote. Das Internet wird im Mittel jeden Tag fast 3,5 Stunden genutzt. Instagram löst Facebook als beliebtestes Netzwerk ab. Zu diesen zentralen Ergebnissen kommt die ARD/ZDF-Onlinestudie, die im Auftrag der ARD/ZDF-Forschungskommission durchgeführt wird und seit 1997 jährlich Basisdaten zur Internetnutzung in Deutschland bereitstellt.

Facebook wird bei der täglichen Nutzung erstmals von Instagram überholt. 15 Prozent der Bevölkerung nutzen täglich Instagram (2019: 13 Prozent), Facebook hingegen kommt auf 14 Prozent und verliert damit im Vergleich zum Vorjahr (2019: 21 Prozent). Beim Blick auf die Nutzung innerhalb einer Woche kann Facebook (26 Prozent) seine Position vor Instagram (20 Prozent) behaupten, verliert aber auch hier (minus 5 Prozentpunkte). Die anderen Social-Media-Plattformen bleiben auf deutlich niedrigerem Niveau stabil. Auffällig ist die Vorherrschaft des Zuckerberg-Konzerns, wenn man FB und Instagram addiert.

Twitter, LinkedIn, Xing, Twitch und TikTok wirken dagegen wie Zwerge der Netzöffentlichkeit. Gute Gründe für mich, auf FB und Instagram aktiv zu bleiben. Bei meinen Live-Formaten schneide ich auf Facebook immer am besten ab im Vergleich zu YT, Twitter-Periscope, LinkedIn und Twitch.

2 Gedanken zu “Instagram überholt Facebook….also sich selbst #ARDZDFOnlinestudie

  1. Pingback: Instagram überholt Facebook….also sich selbst #ARDZDFOnlinestudie — ichsagmal.com – #WirtschaftimRheinland

  2. Pingback: Instagram überholt Facebook….also sich selbst #ARDZDFOnlinestudie — ichsagmal.com – Snackpress01

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.