18. Juli 2019: Wilde Waldwege, lecker Bier und Fritten – Europatour #fürMiliana

Überraschungsbesuch von Walter Warnecke und Deep Sy in Werchter am Vorabend.

Am dritten Tag der Europatour sollte es von Werchter nach Rochefort gehen.

Der Twizy und mein eBike brauchten aber häufiger Nachladungen auf der Strecke. Und das stellte sich immer mehr als Problem dar. Es gibt kaum Ladestationen mit normalem Stromstecker. Wir reden hier also nicht über eAutos, sondern von einem profanen 220 Volt-Anschluss.

Das Tagesziel Rochefort schafften wir nicht.

Gegen 20.45 Uhr trudelten wir auf dem Campingplatz in Durnal ein. Guido nach abenteurlichen Fahrten über abgemähte Felder, um den Unterboden des Twizy, wo auch der Akku angebracht ist, vor weiteren Steinen zu schonen. Ich musste die letzte halbe Stunde über Waldwege mein E-Bike schieben.

Zur Belohnung gab es lecker Bier und Fritten:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.