Lärmende Besserwisserei in Corona-Debatten – Wissenschaftliche Standards bleiben auf der Strecke

Nicht jeder ist ja Abonnent des prmagazins. Ein Tatbestand, den Ihr dringend ändern solltet. Aber meine Netzgedanken für die Mai-Kolumne, die ich Mitte April zu Papier gebracht habe, wollte ich Euch nicht vorenthalten, weil gerade im Hochschul-Kontext einige Protagonisten wichtige Standards des wissenschaftlichen Arbeitens über den Haufen geworfen haben. Die Forschungsarbeiten dieser Akteure muss man … Lärmende Besserwisserei in Corona-Debatten – Wissenschaftliche Standards bleiben auf der Strecke weiterlesen