Zur #Corona-Lage der Literatur, der Buchhandlungen, der Verlage und der Schreibenden #ETG20

Es wird wohl viele Verlierer in der Literaturszene nach der Corona-Krise geben, wenn die öffentliche Hand nicht mehr Mittel freigibt, um alle beteiligten Instanzen der Buchkultur zu fördern – über Stiftungen, Stipendien und dergleichen mehr.

Das Forum von PEN-Österreich tagte in Fresach bei den Europäischen Toleranzgespräch und vergab zugleich den Toleranzpreis an die Übersetzerin Dr. Erna Pfeiffer.

Drum teilet das Video und verbreitet die wichtige Kunde des PEN-Forums mit Hashtag #ETG20 – kommt leider nur selten zum Einsatz:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.