3 Gedanken zu “Social Media Trends 2020 – Session live und in Farbe #MediaCampNRW #prmagazin

  1. gsohn

    An Nischen-Netzwerke glaube ich nicht. Da gilt wohl das Pareto-Prinzip 80:20 – also 20 Prozent der Plattformen generieren 80 Prozent der Nutzer. Die Rolle von Google wird sich wohl auf das beschränkten, was Thorsten beschrieben hat. Die können einfach Social Web nicht gut und demontieren sogar die gute Basis auf YouTube. Überlegungen zu Instagram teile ich auch. Da geht es um Ads und nichts weiter. Und das kostenlose Social-Media-Scheduling-Tool von Google wäre eine interessante Geschichte. Abwarten.

  2. Pingback: Barcamps für Journalisten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.