Israelische Staatsbürgerschaft #Halle

Frieda und Wilhelm Sohn

Anfrage an die israelische Botschaft im November des vergangenen Jahres in Absprache mit meiner lieben Frau, die so vielen Hasskommentaren von rechts ausgesetzt war:

Könnten Sie mir folgende Frage zum Einbürgerungsgesetz beantworten: Die einem Juden nach diesem Gesetz gewährten Rechte sowie die Rechte, die einem jüdischen Zuwanderer nach dem Einbürgerungsgesetz 1952 oder nach jedem anderen Gesetz gewährt sind, werden hiermit auch dem Kind sowie dem Kindeskind eines Juden bzw. einer Jüdin, dem Gatten bzw. der Gattin eines Juden sowie dem Gatten bzw. der Gattin von Kindern und Kindeskindern eines Juden bzw. einer Jüdin…

Besteht für mich als Enkelsohn meines jüdischen Großvaters die Möglichkeit, die israelische Staatsbürgerschaft zu erwerben?

Zu den biografischen Angaben über meinen Großvater siehe auch:
Euthanasie im Rheinland
 

#WilhelmSohn #Sayn #Bendorf. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir in dieser Frage weiterhelfen könnten (bin Freitag nächster Woche in Berlin und könnte einen Termin persönlich bei Ihnen wahrnehmen).

Gruß
Ihr Gunnar Sohn (die Anfrage wurde positiv beantwortet – telefonisch. Mein Großvater hatte nicht die nötigen finanziellen Mittel, um sich nach London abzusetzen. Es reichte nur für meinen Großonkel Franz Sohn. Das soll nicht noch einmal passieren. Die Sohns haben ihre Lektion gelernt)

Kommentar verfassen