@annetteschwindt und die Kunst der digitalen Dokumentation: Bonner #Sommerinterview um 19:15 Uhr

Es ist wieder so weit. Eine sehr kurze Serie mit Bonner Sommerinterviews beginnt. Den Anfang macht Annette Schwindt mit dem Thema der digitalen Dokumentation: Es gibt unglaublich interessante Projekte, die Unternehmen, Verbände, Vereine, NGOs und andere Initiativen auf die Beine stellen. Häufig bekommt man davon wenig mit: Die Macher begleiten die Aktivitäten im Internet mehr schlecht als recht. Kuratieren, dokumentieren, in Echtzeit reagieren, Ereignisse in den Kontext einordnen, schnelle redaktionelle Aufbereitung, Einbettung von Fotos und Videos, Social-Web-Dienste bedienen – all das bleibt häufig auf der Strecke. Nicht so bei der Bonner Bloggerin Annette Schwindt. Darüber wollen wir im Bonner #Sommerinterview sprechen. Start um 19:15 Uhr. Übertragung via Facebook Live.

Ihr könnt über die Kommentarfunktion von Facebook live mitdiskutieren oder schon jetzt Fragen formulieren, die ich dann in die Moderation einflechte.

3 Gedanken zu “@annetteschwindt und die Kunst der digitalen Dokumentation: Bonner #Sommerinterview um 19:15 Uhr

  1. Anonymous

    Wie stimmt man sich in Echtzeit ab? Was passiert, wenn Teile des gesendeten Materials im Nachhinein doch nicht recht waren?

  2. Pingback: Die Kunst der digitalen Dokumentation | Annette Schwindt

Kommentar verfassen