#Buzzfeed, #Peretti und schnöde Affiliate-Links als Ausweg aus der Medienkrise – #RheinlandRunde wird darüber sprechen…also über die Medienkrise

Über die Keynote von Jonah Peretti auf der #SWSX19 in Austin spricht angeblich die ganze US-Digital-Szene, behauptet OMR in einer Meldung (mit knapp 3000 Aufrufen auf YouTube????).

Der Applaus und die Reaktionen in Austin sprechen eine andere Sprache. Aber man braucht ja irgendeinen Aufhänger, wenn eine Rede nur dünne Suppe köchelt.

„Bei Buzzfeed und anderen digitalen Publishern zeigt die Formkurve derzeit nach unten. In den vergangenen Wochen und Monaten sorgten verschiedene Entlassungswellen in den USA für Aufsehen – und auch die deutsche Medienbranche steckt in Schwierigkeiten. Für viele hängt das Problem an fehlenden funktionierenden Geschäftsmodellen und einer Übermacht der Plattformen, die ihre Umsätze nicht teilen wollen. Buzzfeed-Gründer Jonah Peretti zeigt jetzt Auswege aus der Misere auf“, schreibt OMR.

Und zu den Auswegen zählt der Buzzfeed-Chef den Einsatz von Affiliate-Links. Wahnsinn. Schließlich sei ja Buzzfeed einer der Top-5 Traffic-Treiber für Amazon in den USA. Schließlich gebe es dafür ja auch ein eigenes Artikel-Format – gemeint sind die Listen-Orgien in diesem Dienst. Also die coolsten Geschenke, die Du dir selbst schenken solltest und niemand anderes. Oder die fünf geilsten Outfits, mit denen man der Held oder die Heldin des Abends ist. Klickt sich ein Leser zum Kauf, kassiert der Publisher eine Provision. Soweit das Geschäftsmodell, dass es seit wie vielen Jahren schon gibt?

„Peretti kündigt nun an, in solchen Artikeln ein neues Werbeformat einzuführen. Advertiser sollen eine Platzierung in solchen Listen für ihr Produkt kaufen können – Buzzfeed treibt dann direkten Traffic auf die Produktseite. Der Publisher wird dadurch immer stärker auch zu einem Shopping-Inspirationskanal und will das durch eigene Produktlinien untermauern“, erläutert OMR. Was für eine Sensation.

Man hört, sieht und streamt sich in Bonn.

Wir werden morgen in der #RheinlandRunde auch über dieses Thema sprechen im Kontext von lokalen und regionalen Medien:

Kommentar verfassen