„Netzwerken in digitalen Zeiten“: #BonnerSommerInterview mit @UteBlindert

Es gibt nicht nur das #BerlinerSommerInterview – auch in Bonn machen wir so etwas. Nur anders. Open Space-Prinzip ohne die üblichen Dauer-Talkgäste aus dem Polit-Betrieb:

Den Anfang macht in dieser Sommersaison Ute Blindert:

„Berufseinstieg in einem Kölner Verlag für Karrieremagazine, in dem ich mit Kunden verhandelte und Projekte managte – sieben Jahre lang. Irgendwann wurde es mir zu ‚drüsch‘. Ich wechselte auf die ‚wild side‘ und wurde Unternehmerin. Ich gab nun eigene Karrierezeitschriften heraus, die heute noch als Karriereletter und Businessladys erscheinen. Daneben arbeitete ich als Hochschuldozentin und beriet Unternehmen im (internationalen) Hochschulmarketing. Heute bringe ich kleine Unternehmen, Selbständige oder Solopreneuren mithilfe meines Ansatzes des strategischen Netzwerkens voran. Dazu gebe ich auch Workshops und Seminare und halte Vorträge.“

Am Donnerstag, den 16. August ist sie in Bonn Duisdorf im #BonnerSommerInterview. Ab 19 Uhr. Habt Ihr schon Fragen, die ich im Vorfeld kuratieren kann?

Und dann könnt Ihr natürlich live mitdiskutieren über die Kommentarfunktion von Facebook Live.

Man hört, sieht und streamt sich am Donnerstag.

Mobile Livestreaming-Technik

Das nächste #BonnerSommerInterview folgt am Dienstag, den 21. August.

Ein Gedanke zu “„Netzwerken in digitalen Zeiten“: #BonnerSommerInterview mit @UteBlindert

Kommentar verfassen