Datensparsamkeit zu Lasten des Mittelstandes #vdav17 @tj_tweets


Die CDU will der Wirtschaft eine weiterreichende Verarbeitung von Daten erlauben und so Geschäftsmodelle nach dem Vorbild des Silicon Valley ermöglichen, berichtet der Spiegel. Die Partei wolle „unser Land zum bürger- und unternehmerfreundlichen digitalen Deutschland weiterentwickeln“. Darauf drängen die Netzpolitiker in einem Strategiepapier, das dem SPIEGEL vorliegt.

Datensparsamkeit könne heute nicht mehr die generelle Verhaltensleitlinie sein. Denn sie reduziere Chancen für neue Produkte, Dienstleistungen und Fortschrittsmöglichkeiten.

Vor allem ist es widersprüchlich. Facebook und Co. sammeln Daten ohne Ende und steigern ihre Einnahmen, Firmen in Deutschland und Europa reguliert man mit strengen Auflagen und stärkt damit die Vorherrschaft der großen Player im Netz.

War auch Thema beim Branchentreff der Auskunfts- und Verzeichnismedien.

Advertisements

Autor: gsohn

Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsblogger, Livestreamer, Moderator, Kolumnist und Wanderer zwischen den Welten.

1 Kommentar zu „Datensparsamkeit zu Lasten des Mittelstandes #vdav17 @tj_tweets“

Es lebe die Diskussion!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s