Abstimmen für die #StorydesMonats: Von Twitter-Collagen bis zur Kunst gegen populistische Vereinfacher


Abstimmen und weitersagen

journalist.de

abstimmenstorydesmonats

So. Bis zum 20. Januar konnten Nominierungen eingereicht werden für die #StorydesMonats. Die Bandbreite ist groß. Folgende Beiträge stehen zur Auswahl:

„Augmented EARality“, Amazon Echo, Google Home und Social Media für die Ohren.Bei den Social Media-Trends, die Jörgen Camrath eingesammelt hat, kann man ein paar handfeste Aussagen ablesen, die vor allem die Arbeitswelt der Medien beschäftigt werden.

„Keine staatliche Zensur von Fake News“: Wollen wir wirklich eine staatliche „Abwehrzentrale gegen Desinformation“? Netz-Aktivist Markus Beckedahl – Gründer und Chef von netzpolitik.org – ist strikt dagegen – aus guten Gründen. dbate.de-Interview über Orwellsche Zustände – und die richtige Abwehr von Fake News.

Netzwerkinitiative #Schmalbart gegen populistische Vereinfacher

„DIE HEXE. SIE IST SCHULD. AN ALLEM“. Bildender Künstler Edgar Piel über die Scheinheiligkeit rechtspopulistischer Publizistik.

4,5 Millionen Zettel über Sitten und Gebräuche – Ein Bonner Schatz, den man digitalisieren sollte Was in der Bundesstadt lagert, sind die Relikte…

Ursprünglichen Post anzeigen 220 weitere Wörter

Advertisements

Autor: gsohn

Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsblogger, Livestreamer, Moderator, Kolumnist und Wanderer zwischen den Welten.

Es lebe die Diskussion!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s