Wortspiel-Radio wieder am Start – Podcast mit Wolfgang Schiffer über die Hörspielkunst #Bilanz


bilanzho%cc%88rspielewdr

Endlich ist es mal wieder soweit – nach einer sehr langen Pause: Ich produziere am Mittwoch, um 13 Uhr, zusammen mit meinem lieben Freund und Hörspielkenner Wolfgang Schiffer in Köln eine Podcastfolge von Wortspiel-Radio – Schwerpunkte sind Literatur, literarische Verlage und Zeitschriften, Hörbücher und Hörspiele.

Diesmal geht es um die CD-Box „Bilanz“, die von Wolfgang Schiffer und Michael Serrer herausgeben wurde und im Verlag Lilienfeld erschienen ist. Auf 10 CDs werden dreizehn von knapp tausend Originalhörspielen zu Gehör gebracht, die der WDR in den vergangenen sechzig Jahren produziert hat – „ein Streifzug durch die Zeiten und ihre Sprechhaltungen“, schreibt die SZ in einer Rezension.

Wer also für das Weihnachtsfest noch ein passendes Geschenk sucht, sollte die Sendung nicht verpassen. Spätestens am Donnerstag könnt Ihr Euch unsere Expedition in die Tiefen des Hörspiels via Soundcloud abrufen und der sonoren Stimme von Wolfgang lauschen. Das wird ein Fest für die Ohren 🙂

Hier übrigens alle Podcastfolgen von Wortspiel-Radion, die wir in den vergangenen Jahren in höchst unregelmäßigen Abständen erstellt haben:

Man hört sich.

Advertisements

Autor: gsohn

Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsblogger, Livestreamer, Moderator, Kolumnist und Wanderer zwischen den Welten.

2 Kommentare zu „Wortspiel-Radio wieder am Start – Podcast mit Wolfgang Schiffer über die Hörspielkunst #Bilanz“

  1. Hat dies auf Wortspiele: Ein literarischer Blog rebloggt und kommentierte:
    Ich freue mich auf das Gespräch – doch meine Freude hier zu äußern, ist zugleich, so fürchte ich, für dieses Jahr meine letzte Aktivität in meinen „Wortspielen“! Und dabei wollte ich doch wenigstens noch einer so lieben Anfrage von Birgit und ihrem von mir hoch geschätzten Blog „Sätze & Schätze“ nachkommen und meinen Beitrag zur ihrer Reihe #MeinKlasssiker“ liefern – über einen Roman von Halldór Laxness natürlich, denn schließlich kam ich durch ein Mittagessen mit dem Nobelpreisträger im Jahr 1982 endgültig auf den Geschmack für die isländische Literatur!

    Gefällt mir

Es lebe die Diskussion!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s