Interview mit dem Low Performer


Aus dem Innenleben eines Konzerns

Büronymus

Als ich angefangen habe, aktiv zu twittern, war sein Account einer der ersten, dem ich gefolgt bin. Allein schon der Name: @Low_Performer. Der Knaller! *grins* (Ein „Low Performer“ ist im HR-Sprech ein „Minderleister“.) Dieser Unbekannte twittert anonym aus seinem #Konzern, postet anonymisierte E-Mails, selbst kreierte Business Facts, aber auch Erlebnisse mit #Chefin.

Der geheimnisvolle Twitterer und Büronymus sind schon länger in Kontakt, aber nie klappte es mit einem Interview. Jetzt aber! 🙂 Vor ein paar Tagen trafen wir uns in einem Café.

Was kann ich Euch über den Low Performer berichten, ohne zu viel über seine Identität zu verraten? Nach dem Studium heuerte er bei einem traditionellen Konzern an – und arbeitet bis heute dort, allerdings in einem anderen Unternehmensteil.

Im Gespräch wirkt er ruhig, bedächtig – wie einer, der sich Gedanken macht. Manchmal kommt er beim Erzählen ins Stocken – um dann mit umso mehr sprachlicher Wucht einen…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.711 weitere Wörter

Advertisements

Über gsohn

Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsblogger, Livestreamer, Moderator, Kolumnist und Wanderer zwischen den Welten.
Dieser Beitrag wurde unter Medien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Es lebe die Diskussion!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s