#LasstEuchnichtverSCHUFAn – Ideen für paradoxe Interventionen


Das Schufa-Experiment

Was Thomas Knüwer da auf seinem Blog über die Methoden der Schufa schreibt, schreit doch geradezu nach paradoxen Interventionen.

Was jeder von Euch da machen kann, habe ich vor zwei Jahren beschrieben 🙂

Lasst Euch nicht verSCHUFAn!

Damals war ich fest entschlossen, die Schufa jedes Jahr mit einer Abfrage über mein Scoring zu nerven. Eine Abfrage pro Jahr ist schließlich kostenlos. Das kann jeder machen 😉

Advertisements

Über gsohn

Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsblogger, Livestreamer, Moderator, Kolumnist und Wanderer zwischen den Welten.
Dieser Beitrag wurde unter "Unterhaltung" abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu #LasstEuchnichtverSCHUFAn – Ideen für paradoxe Interventionen

  1. Pingback: Bonner Linktipps des Sonntags - zur SCHUFA, fairer Mode und New York - Bundesstadt.com

Es lebe die Diskussion!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s