Wie kommt man auf eine revolutionäre Idee in der Wissenschaft?


Flaschenpost an die Zukunft – geniales Buch 🙂

till nikolaus von heiseler

Ausschnitt aus dem Gespräch Friedrich Kittllers Flaschenpost an die Zukunft

Friedrich Kittler Mit 33 habe ich dann begriffen, dass ich nicht alle Zettelkästen zu Büchern machen kann, sondern dass ich es mir aussuchen muss. Das war ein furchtbarer Schreck.

Till Nikolaus von Heiselersehr ernst Ja, das versteh’ ich. Ich habe letztens auf meinem Computer das Wort „Medien“ gesucht in dem von mir Geschriebenen und habe dann über 3535 Texte angeboten bekommen.

Friedrich Kittler Nur eigene Texte?

Till Nikolaus von Heiseler Ja. Und dann denke ich, was ist das für ein Dreck? Was soll das denn alles?

Friedrich Kittler Was soll das!?

Till Nikolaus von Heiseler Und dann wandelt sich auch vieles: der eigene Wissensstand.

Friedrich Kittler 99 % stimmt nicht. Furchtbar.

Till Nikolaus von Heiseler Das freut mich jetzt aber, dass es Ihnen genauso geht. Nicht aus Schadenfreude, sondern damit ich in meinen Texthaufen nicht ganz alleine sitze. –…

Ursprünglichen Post anzeigen 266 weitere Wörter

Advertisements

Über gsohn

Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsblogger, Livestreamer, Moderator, Kolumnist und Wanderer zwischen den Welten.
Dieser Beitrag wurde unter Medien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Es lebe die Diskussion!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s