Siehe, ich lebe. Woraus?


Wortspiele: Ein literarischer Blog

Ein Denkmal für Rainer Maria Rilke in Prag
Blick von der Insel Kampa aus auf die Prager Burg © Wolfgang Schiffer Blick von der Insel Kampa aus auf die Prager Burg © Wolfgang Schiffer Vielleicht erinnert sich jemand? Im letzten Beitrag vor meiner kurzen Blog-Auszeit schrieb ich, dass ich mir u. a. das kürzlich in Prag eingeweihte Rainer Maria Rilke-Denkmal ansehen und mich (vor allem wegen einer von der Netz-Literaturzeitschrift kalmenzone erbetenen Rezension) ein wenig auf Spurensuche zu dem jung gestorbenen tschechischen Dichter Jiří Orten begeben wollte – und beides habe ich trotz mancher Ablenkung wirklich möglich machen können.

Zurück am Schreibtisch, will ich heute über den ersten der somit realisierten Vorsätze berichten.

Bislang gab es für den am 4. Dezember 1875 in Prag geborenen Dichter Rainer Maria Rilke in der Stadt seiner Kindheit und Jugend – ich habe darüber vor Zeiten in meinem Beitrag Übersetz mit den Rosenduft… berichtet – allein an der ehemaligen Piaristen Schule in der Straße Na Příkopĕ eine…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.456 weitere Wörter

Advertisements

Autor: gsohn

Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsblogger, Livestreamer, Moderator, Kolumnist und Wanderer zwischen den Welten.

Es lebe die Diskussion!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s