Lehren aus Berlin vom Barcamp #Arbeiten40 – wie gelingt uns die Transformation 4.0 optimal?


Ausblick auf den nächsten Netzökonomie-Campus am Sonntag.

Netzstrategien für die Wirtschaft

Liebe Frau Mohn,
liebe Frau Riess, lieber Ole,
lieber Herr Albrecht, lieber Herr Professor Dueck,
lieber Herr Sattelberger, lieber Herr Bonn, lieber Herr Reichard,
lieber Gunnar, liebe Anja, liebe Julia, lieber Jan, lieber Christian,
lieber Michael, lieber Jürgen, lieber Frank, lieber Bernhard,
lieber Jörg, lieber Florian,

angesichts der Hochkarätigkeit und Breite des Adressatenkreises sei das Wichtigste dieses Beitrags vorab in kursiver Schrift verdichtet, um ohne großen Zeitbedarf die Kern-Botschaft zur Transformation 4.0 auszutauschen.

Der nicht kursive Rest besteht dann ergänzend nur noch aus Kommentaren und Fußnoten 😉 Auch das Allerwichtigste vorweg: Berlin war großartig! Wer Ihren Vortrag, Herr Professor Dueck, oder das Abschlusspanel oder unsere Session zur digitalen APO in der Sohnschen Flaschenpost an die Zukunft anschaut, ahnt, wie energiegeladen und inspiriert und inspirierend dieser Tag war. Zugleich habe ich eine wichtige „Meta-Lehre“ aus Berlin mitgenommen:

Nach „Berlin“  und dem Barcamp „Arbeiten 4.0“ ist es mehr denn je mein Glaube:…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.025 weitere Wörter

Advertisements

Autor: gsohn

Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsblogger, Livestreamer, Moderator, Kolumnist und Wanderer zwischen den Welten.

Es lebe die Diskussion!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s