Käsekuchen-Runde, die Dritte! Netzökonomie-Campus in Kölle – Ego oder Eco? Mein Content, meine Leser, meine Leads #nöccn


Foto von Roman Rackwitz
Foto von Roman Rackwitz

Um 17 Uhr starten wir den dritten Netzökonomie-Campus mit Käsekuchen, den wir live via Hangout on Air aus Köln übertragen. Das Thema wurde von mir schon grob skizziert: Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen oder Websites zu schließen: Ego-Marketing oder Eco-Marketing? #nöccn

Winfried Felser hat das thematisch noch weiter gefasst, wir wollen uns ja nicht darauf beschränken, ob eine eigene Website noch wichtig ist oder nicht. Diese Frage ist eigentlich total unwichtig. Es geht viel stärker um Ego- oder Eco-Prinzipien:

Unternehmen werden zu Ecosystemen, wo Drinnen und Draußen nur noch relativ und nicht mehr absolut sind und wo der versagen wird, der diese Netzwerke nicht ideal realisiert und koordiniert, meint Felser. So wird das Auto als Produkt zum offenen Service-Netzwerk (Mobilität, Information, Unterhaltung, Status, …).

„Wenn ich in ein Shared Car einsteige, soll es mich von allem Administrativem befreien und zugleich die Erlebniswelt des selbstfahrenden Autos in meinem Sinne individualisieren.“

Aus dem materiellen Produkt werde ein Netzwerk von smarten Services und dahinter ein Netzwerk von Kompetenzen, die mit sich selbst sowie ihrer Umwelt vernetzt sind. „Am Ende erkennen wir, dass das bisherige Materielle nur aufgrund des Fehlens alternativer Technologien unser Fähigkeitsengpass war“, schreibt Winfried Felser.

Bin gespannt auf den heutigen Live-Hangout. Ihr könnt ab 17 Uhr mitdiskutieren. Hashtag #nöccn

Advertisements

Es lebe die Diskussion!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s