Was hat Livestreaming mit der Piratenpartei zu tun? Nüscht! #SocialTV


Social TV-Show mit Sarah Wiener
Social TV-Show mit Sarah Wiener

Livestreaming ist nach Ansicht von Nico Lumma eine völlig falsch verstandene Art der Transparenz, eines der vielen Irrtümer, die aus dem Umfeld der Piratenpartei hervorgegangen sei:

„Der kleine Bruder des Livestreaming ist übrigens die Twitterwall, die ich auch für völlig schwachsinnig halte. Ich glaube nicht, dass alles, was wir machen, live gestreamt werden muss. Und ich glaube auch nicht, dass wir in Echtzeit auf alles antworten müssen, nur weil es theoretisch ginge. Natürlich finde ich es erstrebenswert, die Teilhabe zu verbreitern, weswegen ich Vorträge durchaus live streamen würde. Nicht aber Diskussionsveranstaltungen. Sobald eine Kamera läuft, verändert sich die Dynamik einer Veranstaltung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer versuchen dann so zu sprechen, dass es kameratauglich ist. Das wird dann ungefähr so spannend wie das gegenseitige Verlesen von Pressemitteilungen, denn alle Teilnehmer greifen auf Textbausteine zurück. Das wird noch schlimmer, wenn man gleichzeitig eine Twitterwall im Blick haben soll, denn Sprechen, Lesen, Zuhören und Denken ist ganz schön viel auf einmal. Da sorgt der Ruf nach Transparenz schnell für eine Fassade aus Worten, die dann auch niemandem wirklich weiterhilft“, schreibt Nico.

Als Livestreaming-Enthusiast muss ich darauf natürlich eine Antwort geben. Es macht sicherlich keinen Sinn, Hintergrundgespräche ins Netz zu übertragen oder einfach nur die Kamera aufzubauen und ohne Konzept live zu streamen. Bei Diskussionsveranstaltungen macht es durchaus Sinn, wenn im Vorfeld die Einbindung der Netzöffentlichkeit das erklärte Ziel des Formats ist. Also die Kommunikation für Abwesende zu erreichen. Ich habe es in den vergangenen Jahren seit dem Start des Livestreaming-Dienstes Hangout on Air noch nie erlebt, dass Teilnehmer verkrampft oder gekünstelt wirkten, weil eine Kamera eingeschaltet war. Bei jedem öffentlichen Gespräch oder Vortrag entsteht etwas Nervosität und Lampenfieber bei den Protagonisten – ob mit oder ohne Kamera.

DAS ENTSCHEIDENDE IST DIE MODERATION.

Ich habe allerdings schon unendlich viele Podiumsdiskussionen ohne Livestreaming erlebt, die stinklangweilig waren. Teilnehmer stellen sich vor, bekommen offene Fragen und können ihr übliches Pensum herunterleiern. Ein Wettstreit der Ideen und Gedanken findet da selten statt. Mit dem Transparenz-Credo der Piratenpartei haben die Möglichkeiten für Jedermann-TV nun überhaupt nichts zu tun. Ich sehe die Vorteile von Diensten wie Hangout on Air in der Verbindung von synchroner und asynchroner Kommunikation. Während der Liveübertragung ist der Dialog mit den Zuschauern möglich und danach steht die Geschichte als Youtube-Konserve für die Ewigkeit zur Verfügung. Ohne zeitaufwändige Postproduktion.

Wichtig sind die Formatideen, die im Vorfeld mit allen Beteiligten entwickelt werden müssen. Nicht jede Keynote oder Diskussionsrunde eignet sich für die Liveübertragung ins Netz. Da macht man halt Vor- oder Nachberichte, Einzelinterviews in der Pause, kurze Reportagen und dergleichen mehr. Mit Kai Rüsberg habe ich das ja zur Generalversammlung der GLS Bank in Bochum unter Beweis gestellt.

Es ist doch blöd, mit großem Aufwand eine Veranstaltung zu planen mit interessanten Gästen sowie einem tollen Auditorium und dieses Event wie eine Eintagsfliege zu behandeln. Wer öffentliche Wirksamkeit erreichen will, sollte die Kommunikation nicht auf die Anwesenden beschränken. Man kann beides machen. Die Zusammenkunft an einem Ort hat eine ganz besondere Qualität und ermöglicht viele Gespräche, die in der virtuellen Welt nicht möglich sind. Da stimme ich Nico zu.

Die virtuellen Gesprächsrunden wiederum bringen Begegnungen und Inspirationen, die in der realen Welt nur mit großen Aufwand zu realisieren sind. Als TV-Autonomer arbeite ich weiter fleißig an interessanten Livestreaming-Formaten. Man hört und sieht sich beim nächsten Live-Hangout.

Advertisements

Autor: gsohn

Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsblogger, Livestreamer, Moderator, Kolumnist und Wanderer zwischen den Welten.

Es lebe die Diskussion!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s