Industrie 4.0-Nekrolog – Kompetenzstreit zwischen Industrie und Politik schreit nach einem Kompetenzgespräch


YouBusiness

intnet-der-dinge-komplex-schlaegt-kompliziert-fig01

In einem fiktiven Nekrolog zum Jahresende 2020 hat Winfried Felser in einem Beitrag für die Huffington Post vorsorglich beerdigt.

2013 sei eigentlich noch alles perfekt gewesen:

„Der Abschlussbericht des Arbeitskreises Industrie 4.0 war ein fundierter Wegweiser. Die Industrie in Deutschland war zudem immer noch der Schlüsselfaktor für unseren ökonomischen Erfolg, das versprach entsprechende Relevanz des Themas für alle Beteiligten, auch auf politischer Ebene. Gerade Deutschland verfügte zugleich über hervorragende Kompetenzen für ein Gelingen von Industrie 4.0. Neben den bekannten und Hidden Champions in der Industrie, war auch die industrienahe Informationstechnologie aus Deutschland führend (ERP-, MES-, APS-Systeme).“

Die Verbände VDMA, BITKOM und ZVEI schlossen sich zur Plattform Industrie 4.0 zusammen und wurden von anderen Verbänden tatkräftig unterstützt. Deutschland habe endlich mal ein zukunftsträchtiges Thema gefunden, um den Silicon Valley-Ikonen die Stirn zu bieten. Sieben später kam alles ganz anders.

Deutschland wird nur noch ein winziger Teil des erfolgreicheren „Industrial Internet Consortiums“…

Ursprünglichen Post anzeigen 546 weitere Wörter

Advertisements

Über gsohn

Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsblogger, Livestreamer, Moderator, Kolumnist und Wanderer zwischen den Welten.
Dieser Beitrag wurde unter Medien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Es lebe die Diskussion!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s