Ein Gedanke zu “Wirkung ohne Ruhmsucht: Warum das Marketing-Gesabbel über Reichweiten, Leads und Zielgruppen nervt

Kommentar verfassen