#rp14-Feeling auf der Interactive Cologne: Eine Woche lang digitale Lebenskultur in allen Facetten #InteractiveCgn


rp14

Die Laptops sind geölt, die Smartphones sind poliert, die Tablets frisch aufgeladen: „Das INTERACTIVE COLOGNE steht sowas von in den Startlöchern, wir können schon vor lauter röhrenden Servermotoren unser eigenes Wort nicht mehr verstehen“, verkünden die Veranstalter.

Eine Woche lang gibt es in Köln digitale Lebenskultur in allen Facetten: Vorträge, Diskussionsrunden, Keynotes und Talks kombiniert mit Workshops, Coachings, Meetups, Networkings, Pitches und Präsentationen.

Am Mittwoch etwa Professor Günter Faltin: „ENTREPRENEURSHIP ALS PHILOSOPHIE“. Am Abend gibt es den dritten BEWEGTBILDSTAMMTISCH „INTERACTIVE EDITION“.

Am Donnerstag: „Acht Jahre re:publica: Vom Bloggertreffen zur Gesellschaftskonferenz“. JOHNNY HAEUSLER berichtet als Mitgründer und Veranstalter des Events kurz nach dem Abschluss der achten re:publica in Berlin, wie aus einem überschaubaren Klassentreffen der Bloggerszene im Jahr 2007 eine der größten europäischen Gesellschaftskonferenzen geworden ist.

Am Freitag: „VOM SMART HOME ZUR SMART CITY“ mit Asandoo-Geschäftsführer Torsten Jensen.

Am Samstag: Monitoring Camp im Startplatz und ein PODCAST WORKSHOP im Design Quartier Ehrenfeld.

Am Sonntag: Hackathon Design Quartier Ehrenfeld.

Das sind nur ganz wenige Beispiele, die mich persönlich interessieren.

In unserer Bloggercamp.tv-Sendung erklären die Macher, was ab heute so alles abläuft. Vielleicht hört und sieht man sich in Kölle.

Advertisements

Autor: gsohn

Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsblogger, Livestreamer, Moderator, Kolumnist und Wanderer zwischen den Welten.

2 Kommentare zu „#rp14-Feeling auf der Interactive Cologne: Eine Woche lang digitale Lebenskultur in allen Facetten #InteractiveCgn“

  1. Als ich das obige Foto mit den vielen Menschen sah, dachte ich mir, ich sollte einen kleinen Hinweis geben: Die Interactive Cologne 2014 findet nicht auf dem Gebiet der Kölner Messe statt. Dort gibt es für die Inhaber des Interactive Cologne Festival Tickets nämlich keinen Einlass, da ausschließlich Besucher der Angacom und vom Medienforum zugelassen sind. Schade, dass die Partnerschaft mit der Interactive Cologne in dem Fall wirklich nur auf dem Papier steht und nicht gelebt wird.

    Gefällt mir

Es lebe die Diskussion!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s