Literatur-Lesung: Berliner Trödel-Leben und die Schätze des Wassilij Masjutin


Eine fast unglaubliche Geschichte aus dem Berliner Trödel-Leben der siebziger Jahre. Randlage Nummer 20 aus dem Verlag „amBEATionen“. Seit 1978 erscheinen die Randlage-Heftchen in kleinen Auflagen von 150 bis 800 Exemplaren, „von bekannten und unbekannten, aber engagierten Künstlern, die schreiben, dichten, gestalten und auch bildnerisch wirken“.

Herausgeber ist Riewert Quedens Tode, der in Berlin als Buchhändler, Antiquar, Galerist, Verleger und Trödler mit gelegentlichen schriftstellerischen Ambitionen tätig ist. Ein kleiner Ausflug in seine „Kleine Galerie am Kreuzberg“ in der Dudenstraße 36 in Berlin-Tempelhof lohnt sich. Öffnungszeiten: Mo-Fr 13-20, Sa 12-16 Uhr.

Advertisements

Es lebe die Diskussion!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s