Best of Steve Jobs: Eine Ich sag mal-Auswahl

Bei allem Ärger über die Patentkriege, die zur Zeit Apple gegen Konkurrenten anzettelt und die in irgendwelchen Kompromissen enden werden, gebietet es wohl der Respekt vor der Lebensleistung von Steve Jobs, seine Rolle als visionärer Unternehmer zu würdigen. Man darf ja mal ein wenig wehmütig werden über den Rücktritt von Jobs als Apple-Chef. Diese Entscheidung ist zwar lange erwartet worden – aber nicht jetzt. Seine Ankündigung, künftig „nur noch“ als Chef des Aufsichtsrates zu fungieren, löste in den vergangenen Stunden ein gigantisches Echo aus. Hier eine kleine Auswahl: Steve Jobs will nicht mehr (Handelsblatt); Kranker Konzerngründer: Steve Jobs tritt ab (Spiegel Online); Steve Jobs tritt als Apple-Chef zurück (Golem.de) und, und, und.

Ob Apple mit dem designierten Chef Tim Cook auf der Erfolgsspur bleiben wird, kann wohl kaum einer vorhersagen. Ich werde das natürlich genau beobachten und hier berichten. Jetzt präsentiere ich aber meine persönliche Bestenliste von Ich sag mal-Beiträgen, die sich in den vergangenen Jahren mit Steve Jobs beschäftigten:

Der Einfluss der IT-Ikone Steve Jobs auf die Wirtschafts- und Technikwelt

Reichen die Imitatoren des Apple-Imitationsimperiums an Steve Jobs heran?

Warum auch die Mutti Apple mag und der Massenmarkt nach Einfachheit verlangt

Mein Favorit: Steve Jobs und das Blöken der Kopisten

Das iPad-Zeitalter – Warum sich Computerhasser an den Produkten von Apple ergötzen

Ovid, Steve Jobs und die Klugheitslehre: Wie man mit Luftstreichen und Gerüchten die Konkurrenz verblüfft

Steve Jobs: Egal welchen Markt sich der Apple-Chef vorknöpft, er verändert ihn für immer – Welche Branche wird die nächste sein?

2 Gedanken zu “Best of Steve Jobs: Eine Ich sag mal-Auswahl

  1. Pingback: Eine Newsseite ist nichts dagegen | Mics&Beats

  2. Pingback: Ein Nachruf, den ich nicht schreiben wollte | Ich sag mal

Kommentar verfassen