Sie haben semantische Post – Wie man den E-Mail-Verkehr schlauer organisieren könnte

Mit dem semantischen Web sollen sich Google und Co. ja in intelligente Antwortmaschinen verwandeln. Davon ist man noch weit entfernet. Aber die Idee hat Charme: Inhalte im Web sollen so angereichert werden, dass sie nicht nur für Menschen verständlich sind, sondern auch von Maschinen soweit erfasst werden können, dass Automatisierung auch mit künstlicher Intelligenz abläuft. In Stanford arbeiten jetzt Forscher daran, wie das auch beim Versenden von E-Mails eingesetzt werden können. Was noch möglich ist, beschreibt der Technology Review-Blog.

Ein Gedanke zu “Sie haben semantische Post – Wie man den E-Mail-Verkehr schlauer organisieren könnte

Kommentar verfassen