Standard

Ursprünglich veröffentlicht auf Streifzüge:

Anlass des Artikels

Emergenz ist ein Schlüsselbegriff, der mir bei meiner Arbeit und meinen Recherchen oft begegnet ist, gerade zu Themen wie Effizienz / Innovation / Enterprise 2.0 / Wikis … – merkwürdigerweise aber nur im englischsprachigen Raum. Auch in verschiedenen Blogartikeln habe ich den Begriff für den theoretischen Unterbau meiner Überlegungen verwendet. So oft, dass es sich lohnt mal einen eigenen Artikel darüber zu schreiben.

Anlass ist die systematische Auseinandersetzung mit dem Themenkomplex Collaboration, Wissensmanagementund Enterprise 2.0. Was bedeuten die Begriffe? Wo überschneiden Sie sich, wo ergänzen sie sich? Dabei wurde schnell deutlich dass “Komplexität” und “Emergenz” eine wichtige Rolle spielen, vor allem bei der Auseinandersetzung mit Collaboration (Link).

Da Emergenz etwas ist, was sich aus den Eigenschaften komplexer Systeme ergibt, macht es Sinn sich erst einmal dem Begriff “Komplexität” zu nähern …

***

Warum ist “Komplexität” für IT-Consulting interessant?

Original ansehen noch 659 Wörter

2 Gedanken zu “

  1. Endlich mal eine wirklich informierte und auch für jeden, der sich noch nicht so auskannte, eine sofort einleuchtende Beschreibung des Komplexitätsproblems und seiner im Grunde eben so einfachen wie schwierig zu durchschauenden Zusammenhänge.

    Aber die Sicht, das alles gäbe es mehr im englisch sprachigen Raum als im Deutschen übersieht doch, was der deutsche Soziologe Niklas Luhmann und seine Schüler zu diesem Thema gesagt und geschrieben haben. Für mich waren diese Leute meine Quelle und der intellektuelle Zugang zu diesem Problembereich.

    Wie auch immer: ich habe dies hier mit Genuss & Gewinn gelesen. Danke.

    Rudi K. Sander http://supersozius.wordpress.com @rudolfanders

    Gefällt mir

  2. Hallo Hr. Bohrer,

    ich lerne gern noch mehr zum Thema. Haben Sie eine gute Quelle zur Hand, bevorzugt online, auf der ich weiterführendes finden kann, was Luhmann und Schüler zu Komplexität und Emergenz gesagt haben?

    Meine Äußerung, dass ich nur im englischsprachigen Raum auf Erwähnungen treffen würde, bezog sich übrigens auf den Begriff “Emergenz”, nicht “Komplexität” :-)

    Viele Grüße aus Ansbach

    Gefällt mir

Es lebe die Diskussion!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s